Atemschutzzentrum des Landkreises Kulmbach

Hier finden Sie den Belegungsplan der Atemschutzstrecke des Lankreises Kulmbach

 

Wichtige Hinweise mit der Bitte um Beachtung:

  1. Zu den entsprechenden Terminen sind immer alle Geräte und Masken zur Überprüfung mitzubringen!
  2. Feuerwehren mit CSA bringen zu dem angegebenen Termin alle CSA mit.
  3. Sollte ein Termin nicht wahrgenommen werden, soll dieser rechtzeitig abgesagt werden (mind. 48 Stunden vorher)
  4. Da es sich bei den Streckendurchgängen um eine Belastungsübung handelt, ist grundsätzlich die komplette Schutzkleidung für den Atemschutzeinsatz zu tragen (UVV)!!! D.h. Feuerwehrhelm ohne Visier, Flammschutzhaube, Überjacke, Überhose (soweit vorhanden), Feuerwehrschutzhandschuhe für den Innenangriff, Feuerwehrsicherheitsgurt, zugelassenes Schuhwerk
  5. Den Anweisungen des Streckenpersonals ist Folge zu leisten.
  6. Das Betreten der Atemschutzwerkstatt ist nur nach Aufforderung des Werkstattpersonals gestattet! - Bei Streckendurchgängen muss grundsätzlich eine Führungskraft (Leiter Atemschutz, Kommandant) der Wehr anwesend sein.